Benno und Myrta Hasler - Schumacher
Lehmloch 1
9450 Altstätten
Tel: 071 755 69 49
Fax: 071 755 69 46
Mail: ben.hasler@bluewin.ch
Startseite Färbertrinerhof
Über uns
neuigkeiten auf dem Färbertrinerhof
alles über unser pouletfleisch
so leben unsere Tiere
Angebot auf dem Färbertrinerhof
verschiedene Rezepte
allgemeine Geschäftsbedinngung
interessante Seiten
nehmen Sie mit uns Kontakt auf
kleines Training
Rezepte
Rezepte bei Frifag Geflügel das beflügelt

Wenn der feine Duft in die Nase steigt…
Knusprige Pouletschenkel, saftige Geflügelspiesse oder ein feines Pouletbrüstli vom Grill – da läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Damit der Grillabend gelingt, sind diese Punkte bei der Zubereitung ganz wichtig:

  • Kleinere Stück bis ca. 25 Minuten Garzeit mit direkter Hitze, grössere Stücke mit indirekter Hitze grillieren. Wenn sich schnell eine Kruste bildet oder die Haut zu verbrennen droht, Hitze reduzieren oder bei Holzkohlegrills den Rost höher stellen.
  • Das Grillgut immer mit der Zange wenden und nicht mit der Gabel, da beim Einstechen ins Fleisch der Saft ausläuft und dadurch das Fleisch trocken wird.
  • Stark marinierte Grilladen sind vor dem Grillieren mit Haushaltpapier abzureiben, damit die Marinade oder das Fett nicht ins Feuer tropft.
  • Grösser Stücke nach dem Grillieren ca. 10 Minuten in einer Alufolie ruhen lassen. So verteilt sich der Fleischsaft gleichmässig.
  • Geflügelfleisch immer gut durchbraten.

Grillrichtzeiten für Geflügel (in Min.)

Art Holzkohle Gasgrill
Poulet-Schenkel 30 25-30
Poulet-Brüstli (ohne Haut) 15 25-30
Poulet-Kotelett 15-20 20-25
Satay-Spiessli 5-10 5-10
Oberschenkel-Steakli 15-20 20-25
Poulet-Flügeli 15-20  20

Garprobe: Das Grillthermometer erst gegen Ende der Grillzeit in die Seite des Fleischstückes stecken.
Es genügt auch ein dünner Bratspiess, um die Farbe des austretenden Saftes zu prüfen.